Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung

  • NL Galerie Facebook
  • NL Galerie Instagram

Romero Britto

 

Der in Brasilien geborene und in Miami aufgewachsene Romero Britto ist ein internationaler Künstler, der lebendige, kühne und farbenfrohe Muster verwendet, um seine optimistische Sicht auf die Welt um ihn herum widerzuspiegeln. Britto hat eine eigene visuelle Sprache der Hoffnung und des Glücks geschaffen, die für alle zugänglich ist und Millionen inspiriert. Als Autodidakt malte Britto auf Papierfetzen, Pappe oder einem anderen Medium, bevor er auf eigene Faust nach Paris reiste und sich mit den Werken von Matisse und Picasso bekannt machte. Seine Wertschätzung für diese Meister veranlasste ihn, einen ikonischen Stil zu kreieren, den die New York Times beschrieb, "der Wärme, Optimismus und Liebe ausstrahlt".

Brittos Arbeiten wurden in Galerien und Museen in über 100 Ländern ausgestellt, darunter 2008 und 2010 im Carrousel du Louvre der Salon de la Societe Nationale des Beaux Arts. 2013 luden Maria Elena und Carlos Slim Domit Romero ein, die ersten Lebenden zu sein Künstler bei MuseoSoumaya ausstellen. Er hat öffentliche Kunstinstallationen für den 02 Dome in Berlin, den John F. Kennedy Airport in New York, den Cirque Du Soleil im Super Bowl XLI und die größte monumentale Skulptur in der Geschichte des Londoner Hyde Park geschaffen. Britto diente als offizieller Künstler für die Weltmeisterschaft 2010, Botschafter bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien, und wurde kürzlich als Fackelträger für die Olympischen Spiele 2016 in Rio eingeladen. Brittos Pop-Sensibilität hat sich seitdem auf zahlreiche Kooperationen mit internationalen Marken wie Audi, Bentley, Coca-Cola, Walt Disney, Evian, Hublot und Mattel gestützt, um nur einige zu nennen.

Romero ist ein Aktivist für gemeinnützige Organisationen weltweit und vor allem ein Künstler, der glaubt, dass "Kunst zu wichtig ist, um sie nicht zu teilen". Britto hat Zeit, Kunst und Ressourcen für mehr als 250 gemeinnützige Organisationen gespendet. Britto war keine stille Aktivistin, sondern eine ausgewählte Sprecherin der Künste am Weltwirtschaftsforum in der Schweiz. Darüber hinaus ist Romero Britto stolz darauf, Gründungsstifter des Harvard International Negotiation Program zu sein. Er ist Mitglied in verschiedenen Gremien wie Best Buddies International und dem St. Jude's Children´s Research Hospital und wurde kürzlich in den Vorstand der Wohltätigkeitsorganisation The Prince of Wales, The Prince’s Trust, berufen. Romero Britto glaubt an die Rolle eines Künstlers als Mittel des positiven Wandels und engagiert sich für die Entwicklung und Unterstützung der Rolle, die die Kunst in der Welt weiterhin spielen wird.

Jetzt auch bei uns in der NL Galerie.